Bobath-/ PNF-Therapie

    Diese beiden therapeutischen Behandlungskonzepte befassen sich mit Funktionsstörungen, die aufgrund neurologischer Schäden oder Beeinträchtigungen entstehen.

    Das Nervensystem ist unterteilt in das zentrale Nervensystem (ZNS, bestehend aus Gehirn und Rückenmark) und das periphere Nervensystem (Nerven, die vom Rückenmark aus zu ihrem Zielorgan führen).

    Alle Funktionen von Muskeln, Organen und Sinneswahrnehmungen werden gesteuert, reguliert und ausgewertet über dieses Nervensystem, das jeweils die passende Aktion/Reaktion einleitet. Störungen in diesem Leitungssystem führen zu zahlreichen Beschwerdebildern wie z.B. Schlaganfällen (Apolex), Multipler Sklerose (MS), Morbus Parkinson, Polyneuropathien, Lähmungen (Paresen), Sinnesstörungen (Gleichgewichtsprobleme, Schwindel, Sehstörungen).

    Der therapeutische Ansatz besteht darin, über gezielte taktile Reize die Nervenbahnen zu stimulieren und geschädigte Nervenfasern und Gehirnzentren zu reaktivieren. Bei irreparablen Schäden ist es das Ziel der Therapie, Ausgleichsstrategien zu entwickeln und aktive Körperregionen besonders zu fördern, um Aktivitäten des alltäglichen Lebens besser bewältigen zu können. Dazu ist es unabdingbar, dass Patient und Therapeut sich über individuelle Ziele austauschen, deren Umsetzung prüfen und auf deren Erfüllung hin ausarbeiten.

    Bobath und PNF in Krefeld